Statistik

Besucher heute: 0
Besucher gesamt: 148
Seit dem: 10. November 2013
Besucher online: 0

Es ändert ja nichts..?

Frage von Lalle: Es ändert ja nichts..?
Naja, wo soll ich anfange.. mein Freund hat Schluss gemacht, da seine Mutter ihn unter Druck setzte, weil ich ein Baby erwartete von einem anderen Mann, er aber gut damit klar kam und sie bis vor kurzem auch. Auf jeden Fall sollte er Schluss machen aufgrund der Tatsache das sie angst hat er verpflichtet sich zu was! Das tat er auch, aber jetzt habe ich rausgefunden das es nicht nur deswegen war, sondern weil er Angst vor einer festen Bindung hat, gerade wegen dem Baby. Er sagte mir vorher es wäre kein Problem und jetzt? Er meint man könne nicht mehr soviel unternehmen und so und es wäre ja noch so jung.. nur es tut einfach weh, so unendlich, diese lügen und alles.. er versprach mir den himmel auf erden.. und jetzt ist alles aus! ich liebe ihn so verdammt nochmal, am liebsten würde ich meine emotionen ausschalten aber das geht nicht, ich hasse es, ich will ihn zurück, aber irgendwie ist er n arschloch & ach gott es ist alles so kompliziert, niemand kann nachvollziehen wie ich mich fühle
nieniqe du hast keine Ahnung worum es geht und was passiert ist, also blubber hier nicht so dumm rum!
Wann man das 1. Mal hat bleibt jedem selber überlassen und das kommt auch nicht in den lebenslauf, warum und wieso ich schwanger bin, darüber möchte ich einfach nicht sprechen, es ist zu schrecklich. ich habe mich sehr oft gefragt, ob ich schuld an der situation habe und ob ich die richtige entscheidung getroffen habe, das könnt ihr mir glauben..

Beste Antwort:

Answer by Joachim S
doch das können wir nachvollziehen aber die zeit heilt alle wunden

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

13 Antworten auf Es ändert ja nichts..?

  • tuzui2000 sagt:

    Hallo Liebes,

    es ist eine schreckliche Situation in der du dich befindest. Leider klingt das jetzt sehr hart, aber es ist im Moment wohl wichtiger für dich, dich auf die ausstehende Geburt und dein wohlbefinden zu konzentrieren.

    Ein Kerl, der sich von seiner Mama vorschreiben lässt mit wem er zusammen sein darf und wem nicht, ist wohl kaum der Richtige um in eine Vaterrolle zu schlüpfen. Sicher du sagst er ist noch sehr jung, das bist du aber auch, darum verstehe ich nicht, warum das für ihn so schlimm wäre, sich an etwas zu binden, für dich aber widerum nicht?

    Ich verstehe, dass es dir hundeelend geht, aber auf ewig heulen und trauern bringt einfach nichts. Verbringe die Zeit die du hast mit Menschen, denen wirklich etwas an dir liegtr, mit deiner besten Freundin zum Beispiel, oder mit deiner Familie.

    Stürze dich voll und ganz darein das Babyzimmer einzurichten und kleine Babystrampler auszusuchen.

    Glaube mir, bald kommt der Richtige, dem es nicht zu doof ist sich fest zu binden und der zu dir steht, egal ob Höhen oder Tiefen.

  • roxie_wow1984 sagt:

    das wird schon wieder , freu dich auf dein baby , wenn du es im arm hälst ist eh alles andere vergessen :)

  • nieniqe sagt:

    ganz ehrlich?-kompliziert gemacht hast du es!-is doch zum kotzen.-ich gehe davon aus das du nicht vergewaltigt wurdest.-er kann machen was er will!-erst mist bauen und dann jammern,elend!-oder warst du schon schwanger bevor ihr zusammengekommen seid?-dann nehm ich natürlich alles zurück!–NACHTRAG:tut mir leid wenn ich hier so dumm rumblubbern muß,du hast gefragt.-ich habe aufgrund der von dir gegebenen informationen geantwortet.-wenn du wesentliche dinge nicht sagen möchtest ist das natürlich deine sache,aber dann kannst du auch nicht mit adäquaten antworten rechnen.-

  • Willi A sagt:

    Tja , ich bin mal gespannt wie dein Lebenslauf aussieht wenn du mal 20 bist.
    Mit 13 das erste mal , mit 15 schwanger vom Ex.
    Jetzt dein Freund weg.
    Kann es sein das du wenigstens etwas Schuld auch bei dir suchen solltest ?
    Am allerwichtigsten sollte jetzt auf jeden Fall die bevorstehende Geburt sein.

    Gruss W.A.

  • Bad Boy sagt:

    Dies ist keine Begründung, der hängt doch an Mammas Rockzipfel, jedoch ein echter Kerl ist er nicht, mehr oder minder gesagt ein Weichei.
    Warum stehen ständig Frauen auf solche Weicheier ???
    Jaja, diese Typen machen tolle Sprüche, und Frau hat Herzen in den Augen!
    Das Ihr es einfach nicht rafft was abläuft, ist mir in der Tat ein Rätsel!

  • Dudu sagt:

    Also ich verstehe diesen Mann nebst seine Familie!Es geht mit sicherheit in erster linie um das Geld!Es ist doch klar was da für eine Verpflichtung auf einen zukommt und dann noch für einen anderen blechen?..Nein…
    Ich würde es nicht du würdest es nicht und der Mann erst recht nicht!
    So und wer sich Kinder anschaffen kann der hat verdammt nochmal die Pflicht sich gefälligst selbst drum zu kümmern!
    Also Popbacken zu und durch und sehe zu das DU dich in erster Linie um DEIN Kind kümmerst!
    Der junge Mann ist selbst erstmal geschockt und hat nun gründlich drüber nach gedacht!Und ist zu diesen Ergebniss gelangt und das sollte man akzeptieren!

  • j_m_c_7_8 sagt:

    hey er hat wohl das beste versucht
    und war am schluss ja auch ehrlich

    sicher ist es besser für dich und dein baby … besser als hätte er es probiert und als wäre dan alles in die hosen gegangen

    nun musst halt selber schauen oder den richtigen vater aufsuchen

    komplizierte sache …
    das kann passieren im leben

  • pitmantola sagt:

    man kann schon sehr jung mutter werden, aber um vater zu werden, muss man erst ein mann sein. und das ist dein freund einfach noch nicht.
    stütze dich jetzt erst mal auf die frauen, auf die verlass ist; mama, oma, tante, freundin, nachbarin, große schwester, alle weiblichen bezugspersonen, die du hast.
    lade sie ein, dir bei dem langzeitprojekt “ich zieh ein kind groß” zu helfen. vergiss nicht, zeit für eine gute berufsausbildung rauszuschinden.
    lass den jungs zeit, männer zu werden, und vergiss nicht, vom leiblichen kindsvater finanziellen unterhalt einzufordern.
    viel glück und erfolg.

  • _-_ sagt:

    Hallo,

    Frauen stehen leider auf Schmarotzer und Weicheier.
    Mama Bubis.

    Erst große Klappe und wenn es um Verantwortung geht ziehen sie dann ihren Schw**z ein.

    Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr!

    Diese Schleimer sind noch Unreif, suche dir einen Mann der 10 Jahre älter ist, der ist auch reifer und kann Verantwortung übernehmen.

    Ich würde auch eine Frau mit Kind akzeptieren,
    wenn Sie klar im Kopf ist.

    Beste Grüße

  • aeneas sagt:

    Du hast einen Freund, erwartest ein Kind von einem anderen Mann und wunderst Dich, dass er das Handtuch wirft? Na, ich bitte Dich! Inwieweit seine Mutter da “mitgemischt ” hat, darueber muss man gar nicht nachdenken, denn offensichtlich hat sie offene Tueren bei ihrem Sohn eingerannt. – Numms mir bitte nicht uebel: ich verstehe, dass der junge Mann sich von Dir trennt. Betrogen wurde er ja bereits von Dir. Warum sollte er Dich heiraten wollen? Welchen Anspruch, glaubst Du, darauf zu haben? -Nimm das, was ich Dir gesagt habe mal ganz wertfrei und nicht persoenlich. Ich habe ueberhaupt nichts gegen Dich. Ich moechte lediglich erreichen, dass Du in Deiner Situation einen Weg findest, um so aufrichtig und so fair zu sein, wie eben moeglich – gegen Dich selbst und Deinen Freund.

    Wuensche Dir trotzdem alles Gute und dass du Dein Leben auf die Reihe kriegst.

  • Philemon sagt:

    Ich stimme Aeneas zu und ergänze:
    Männer sind NICHT erst dann “richtige” Männer, wenn sie sich zu Zahlvätern machen lassen.

  • Graf Luckner sagt:

    Hallo schicke mir mal das Muttersöhnchen vorbei, damit ich ihn die “LEVITEN” lesen kann.
    Aber im ernst freue dich auf dein Baby. Es wird sicherlich das größte werden wenn du es erstmal
    in den Armen hältst. Es gibt genug Männer denen es egal ist ob du ein Kind hast oder nicht. eines Tages wirst du es erleben.
    ich wünsche dir alles, alles Gute

  • kerido sagt:

    Alles jammern bringt nichts,denn es muss für dich und dein baby weitergehen.Trauer nicht dem Erzeuger hinterher,der so wie es aussieht nichts von dem Baby wissen will und auch nicht dem Mann der dieser Situation nicht gewachsen ist,aus was für Gründen auch immer(zu jung,Angst vor der Verantwortung für ein Kind,das nicht von ihm ist).
    Nun geht es einzig und allein darum,wie es mit deinem noch ungeborenem Kind und dir weiter geht.
    Ich vermute das du noch sehr jung bist,es ist nicht leicht was nun auf dich zu kommt,aber es wird auch eine der schönsten Erfahrungen in deinem Leben werden,wenn du es zulässt.
    Bald wird der kleine Wurm deine Liebe und Zuwendung brauchen.Falls du meinst,das nicht ganz ohne Hilfe zu schaffen(was manchmal so ist,wenn man sich in einer Situation befindet in der man selber Zuwendung braucht),dann suche dir Hilfe bei Freunden oder der Familie und sprich mit ihnen über deine Sorgen und Ängste(oder in einer Beratungsstelle der AWO).
    Mein erstes Kind habe ich sehr früh bekommen und der “Erzeuger” wollte das ich abtreibe(nur dann wollte er mit mir zusammen bleiben,angeblich!),ich habe es auch so geschafft und meine Tochter war(und ist)mir mehr wert,wie einer der sich keiner Verantwortung stellen kann!
    Du wirst noch jemanden finden,der zu dir und deinem Kind passt,auch wenn du es jetzt noch nicht glauben kannst!
    Ich wünsche dir alles Gute.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>